fillTeaser   Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind zusätzliche Kraftbringer des Organismus. Sie bestehen aus organischen Kohlenstoff-, Sauerstoff- und Wasserstoffverbindungen. Nach den Fetten und Proteinen wird damit der Restenergiebedarf des Fisches gedeckt.

Die Glucose, in Depotform als Stärke, ist das wichtigste Kohlenhydrat. Tierische Körper können das Glykogen (=tierische Stärke) in der Leber bilden. Die Stärke, die über die Nahrung aufgenommen wird, wird im Verdauungskanal mittels Enzymen zu Glucose aufgespalten, die dann direkt über die Blutbahn zu den Verbrauchern transportiert wird.

Allerdings wird ein Zuviel an aufgenommener Stärke im Fischkörper, speziell Herbivore (=Pflanzenfresser) zu Fett umgewandelt und größtenteils wieder in der Leber abgelagert :(
Ein Übermaß an Getreiden oder stärkehaltigen Inhaltsstoffen im Futter muss daher vermieden werden. Karnivore (=Fleischfresser) scheiden Kohlenhydrate zu großen Teilen unverdaut wieder aus.
 

(ib)

Links & Adverts

Links AQ-Wissen