fillTeaser   chemisch absorbierendes Filtermaterial

  • Filterkohle
    Kurzzeitmaterial, ca. 2 Wochen aktiv. Nimmt organische Verbindungen auf, wie z.B. im Wasseraufbereiter enthalten, ebenso auch gebundene (chelatisierte) Spurenelemente wie z.B. im Eisendünger enthalten (!).
    Dadurch wirkt Aktivkohle vor allem störend auf ein biologisches Gleichgewicht. Sinn macht der Einsatz von Aktivkohle vor allem um Medikamentenreste oder Schwermetalle (die vorher von einem Wasseraufbereiter gebunden werden müssen) herauszufiltern.
     
    Achtung: erschöpfte Aktivkohle kann unter ungünstigen Umständen aufgenommene Verbindungen wieder abgeben. Deshalb nach spätestens 2 Wochen wieder entfernen.
   Filterkohle

(fg)

Links & Adverts

Links Garnelenforum