fillTeaser   Wer ist denn nun der kleinste Fisch der Welt?

Ende Januar 2006 kursierte weltweit die Meldung, dass ein neu entdeckter Cyprinide der kleinste Fisch der Welt wäre. Dies ist nun durch einen Ichthyologen der Universität Washington, Ted Pietsch, angezweifelt worden.

Kleinster AnglerfischTed Pietsch sagt, dass der kleine 7,9 mm lange in Indonesien gefundene Cyprinide viel größer sei als eine Art, die er im Golf von Panama entdeckt hat. Hierbei handelt es sich um den auf seinen Weibchen parasitisch lebenden Tiefseeanglerfisch Spiniceps photocorynus.

Seine Exemplare waren Männchen im geschlechtsreifen Alter von gerade mal 6,2 und von 6,5 mm Länge (Foto oben: T.W. Pietsch/University of Washington).
Sie gelten somit seiner Aussage zufolge als kleinste Wirbeltiere der Welt. Die Weibchen dieser Fische bringen es erstaunlicherweise auf 4,5-5 Zentimeter Länge!

Pietsch beschrieb seine Art im vergangenen September, aber Britz und Kottelat, welche den kleinen Paedocyprinus progenetica fanden, kannten die Beschreibung offenbar nicht.

Wer ist denn nun der Kleinste ?

Kleinster Cyprinide Dr. Ralf Britz, einer der Autoren des Papiers zum Paedocyprinus, welcher im Londoner Natural History Museum tätig ist, erkärt dazu:

"Das Hin und Her ist durchaus amüsant. Aber letztendlich wirklich wichtig ist, dass wir erkennen, dass es noch viele Bereiche auf dieser Erde gibt, die nicht erforscht sind, welche beträchtliche Anzahlen neuer Arten enthalten, unter ihnen sehr ungewöhnliche, die entdeckt werden müssen, damit ihre Biologie und Anatomie erforscht werden kann.

Und für einige Lebensräume stellt dies ein Rennen gegen die Zeit dar, weil sie schneller verschwinden, als wir sie erforschen können."

(ib) Quelle: PFK Magazine

Links & Adverts

Links AQ-Wissen